Wochenbettbetreuung

Den genaueren Ablauf der Wochenbettbetreuung bespreche ich gern im Rahmen des Erstgesprächs, hier ein paar Eckpunkte:

  • Ich betreue jede Familie insgesamt über 6-12 Wochen sogenannte Wochenbettzeit
  • Auch nach Abschluss der Wochenbettbetreuung kommen immer wieder Fragen auf: Häufig zum Stillen und der Ernährung des Kindes. Nach Ablauf des Wochenbetts betreue ich sie daher gerne weiter bis zum Ende der Stillzeit bzw. bis zum 9. Lebensmonat, wenn sie nicht stillen
  • Beikostberatung ab dem 5. Lebensmonat
  • Rückbildungskurse biete ich im Geburtshaus in Paderborn an

 

Schwerpunkte bei diesen Besuchen sind:

Mutter:

  • Beobachtung der Rückbildung Gebärmutter
  • Anleitung zur Wochenbettgymnastik
  • Beobachten der Wundheilung bei Dammverletzungen oder Kaiserschnitt
  • Beratung und Hilfe bei Fragen und Beschwerden
  • Unterstützung beim Stillen und Hilfe bei Brustproblemen (z.B. Verhärtungen, wunden Brustwarzen
  • Säuglingspflege (Wickeln, Baden, Nägel,…)
  • Ernährungsberatung
  • Aufklärung über Vorsorgeuntersuchungen, Prophylaxen und Impfungen
  • Beratung zur Familienplanung oder Verhütung

Kind: 

  • Beobachtung der Abheilung des Nabels
  • Beobachtung der Gewichtszunahme
  • Ernährungsberatung (Stillen, Kunstmilch, Beikost)
  • Hilfe bei Verdauungsproblemen, Hautausschlag und anderen Beschwerden
  • Beobachtung der allgemeinen Entwicklung

 

 

Leider verlaufen manche Schwangerschaften glücklos. Auch in dieser Situation steht Ihnen Hebammenhilfe zu. Gerne begleite ich Sie auf diesem schwierigen Weg. Bitte scheuen Sie sich nicht mich anzurufen!

Werbeanzeigen